Kidcal Mass in Detmold am 20. September

Platz da für die nächste Generation Die KIDICAL MASS setzt sich für kinderfreundliche und lebenswertere Städte ein. Ziel ist, dass auch Kinder sich sicher und selbstständig mit dem Fahrrad in unseren Städten bewegen können. Unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation!“ erobern wir am 20. September ab 15 Uhr mit einer bunten Fahrraddemo die Straßen in Detmold. Seid dabei! Start ist vor dem Landestheater. Die Demo wird von der Polizei begleitet. Auf die Coronamaßnahmen wird geachtet. Titelbild: Stefan Flach

Stadtradeln – Wir radeln mit!

Vom 5. bis 25. September findet Stadtradeln auch in Detmold statt! Wir haben ein Team erstellt und ihr könnt gerne bei uns mitfahren! Lasst uns gemeinsam gegen zahlreiche Teams in Detmold antreten. Stadtradeln ist eine Kampagne des Netzwerks Klima-Bündnis. Ziel ist es, in einem vorgegebenen Zeitraum als Gruppe oder Einzelne/r möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, in der Hauptsache, um die eigenen als auch die C0₂-Emissionen der teilnehmenden Kommune zu senken. Details dazu, wie Stadtradeln funktioniert findest du auch auf der Website vom Stadtradeln. Wie du bei uns mitfahren kannst: Du kannst beim Anmeldevorgang unser Team auswählen: “Radentscheid Detmold…Continue reading Stadtradeln – Wir radeln mit!

Wahlprüfsteine vom Radentscheid Detmold zur Kommunalwahl 2020

Unsere 9 Fragen an die Detmolder Stadtverbände lauteten: Unterstützen Sie die Ziele des Radentscheids Detmold vollumfänglich? Wenn nein, welche Ziele unterstützen Sie nicht? Der Detmolder Radentscheid fordert ein sicheres Verkehrssystem, in dem Unfälle vermieden werden und auch Kinder und Senioren sich sicher und eigenständig bewegen können. Wie wollen Sie Radfahrende und zu Fuß Gehende, besonders auch Kinder, Schülerinnen und Seniorinnen, im Verkehr wirksam schützen? Die Ausgaben der Stadt Detmold für den Radverkehr betragen z.Z. ca. 2,70 € pro Einwohner*in und Jahr. Der Nationale Radverkehrsplan 2020 empfiehlt 8 bis 19 €, in manchen europäischen Städten werden bis zu 132 € investiert.…Continue reading Wahlprüfsteine vom Radentscheid Detmold zur Kommunalwahl 2020

Unterschriftensammlung startet am 25. Juni 2020!

Es ist soweit, die Stadtverwaltung hat uns eine Kostenschätzung zu unseren Forderungen für eine bessere Fahrradinfrastruktur in Detmold zugeschickt und wir können nun offiziell mit der Unterschriftensammlung starten. Dafür wollen wir am 25. Juni 2020 gemeinsam dem Fahrrad einen roten Teppich ausrollen vor der Stadthalle –  während in der Stadthalle ab 17 Uhr der Detmolder Stadtrat tagt und über die Kostenschätzung informiert wird. (Die Vorlage hierzu gibt es hier.) Wir laden alle ein zu kommen und die Unterschriftensammlung zu starten: Am 25.6. um 16.30 Uhr vor der Stadthalle. Am besten mit dem Fahrrad. Unterschreiben dürfen alle Bürgerinnen & Bürger der…Continue reading Unterschriftensammlung startet am 25. Juni 2020!

Demo am 8. Juni entfällt

Am Montag, 8 Juni entscheidet sich, ob die Stadt Detmold in die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte (AGFS) aufgenommen wird. Dazu wird eine Prüfungskommission Detmold bereisen. Eigentlich hatten wir geplant eine Fahrraddemo zu organisieren, wenn die Prüfungskommission Mittagspause in der Stadthalle macht. Diese Demo müssen wir kurzfristig absagen aus folgenden Gründen: Viele Menschen haben leider keine Zeit, weil sie arbeiten müssen und viele Studierende sind im Moment gar nicht in Detmold, weil die Hochschulen noch online arbeiten. Deshalb haben sich nur sehr Wenige zurück gemeldet und wir haben daraufhin keine Demo bei der Stadtverwaltung angemeldet. Zusätzlich ist das Programm der Prüfungskommission kurzfristig…Continue reading Demo am 8. Juni entfällt

Radentscheid Detmold: Stadt Detmold mit fragwürdigem Vorgehen

Als Antwort auf unser eingereichtes Bürgerbegehren haben wir vor kurzem ein Schreiben vom Bürgermeister erhalten in dem stand, dass unser Radentscheid als unzulässig abzulehnen sei. Zudem wurde eine Vorlage der Verwaltung zum „Radentscheid Detmold“, (die hier zu finden ist), für den Haupt- und Finanzausschuss am 14. Mai vorbereitet. Erstaunt hat uns die Vorgehensweise, denn wir, die Initiatoren des Radentscheid Detmold, sind weder zu der Sitzung eingeladen, noch über die Behandlung informiert worden, nur durch aufmerksame Menschen haben wir davon Kenntnis erhalten. Eine Ablehnung des Bürgerbegehrens, wie von der Verwaltung beschrieben, ist zu diesem Zeitpunkt nach der Gemeindeordnung NRW nicht möglich.…Continue reading Radentscheid Detmold: Stadt Detmold mit fragwürdigem Vorgehen

Deutsche Umwelthilfe reicht Antrag bei der Stadt Detmold ein

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat vor Ostern auch in Detmold einen Antrag an die Stadt Detmold gestellt zur kurzfristigen Verbesserung der Fahrradinfrastruktur und uns über den Antrag informiert. Wir Initiatoren des Radentscheids Detmold stützen den Antrag und haben konkrete Vorschläge für kurzfristige und schnell umsetzbare Verbesserungen gesammelt. Hintergrund für die aktuelle Dringlichkeit ist die Corona Krise, denn viele Menschen nutzen nun lieber das Fahrrad für die Fahrten zur Arbeit und zum Einkaufen anstatt der öffentlichen Verkehrsmittel. Insbesondere, wenn nun die Schulen langsam wieder öffnen, sollte den Schülerinnen und Schülern eine sichere Alternative zu überfüllten Schulbussen gegeben werden. Sie alle gilt…Continue reading Deutsche Umwelthilfe reicht Antrag bei der Stadt Detmold ein

Bilder Critical Mass

Hier ein paar Bilder von der Critical Mass am vergangenen Samstag. Mit gut 30 Teilnehmern haben wir eine große Runde um Detmold gedreht. Vielen Dank noch einmal an alle, die mitgeradelt sind!